Veranstalter-Service

Licht
Strom:
  • 2x Schuko 16 A (max. 10 Meter von der Bühne entfernt)
  • 1x Kraftstrom 32 A (max. 10 m von der Bühne entfernt)
  • 1x Kraftstrom 16 A (max. 10 m von der Bühne entfernt)

Lichtpult:

  • Licon 1X oder CX oder
  • Scancommander UND MA Lightcommander oder LSC Maxim

Filterung: möglichst laut Abbildung

Sonstiges:

  • zwei Hazar (keine Nebelmaschine!)
  • ein oder zwei (Halb-)Spiegelkugeln, wenn möglich
Bühne
Bühnenmaße:
  • Die Bühne sollte eine Größe von 8m Breite und 6m Tiefe haben.
  • Die lichte Höhe ab Bühnenkante sollte mindestens 4 m betragen, bei Bierzelten und ähnlichen Lokationen sind Ausnahmen nach Absprache möglich!
  • Zwischen Bühne und Hinterwand muss mindestens 1 m Abstand sein, um die Traversenlifte nicht auf, sondern hinter die Bühne stellen zu können.

Sonstiges:

  • Die Bühne muss TÜV-Anforderungen erfüllen und über sichere Auf- und Abgangsmöglichkeit verfügen.
  • Die Garderoben sollten in Bühnennähe sein.

 

Ton

Eigene Anlage:

Mit unserer eigenen PA-Anlage (Leistung 4,2 kW) sind Locations bis zu größeren Festzelten bespielbar.
Wenn wir diese stellen, benötigen wir lediglich:

  • Starkstrom 1 x 16A CEE in Bühnennähe!!! (d.h. max. 3 Meter von der Bühne entfernt)

Fremde Anlage:

Bei größeren Veranstaltungen muss eine PA-Anlage den Erfordernissen entsprechend durch den Veranstalter gestellt werden.
In diesem Fall benötigen wir:

  • 1 FOH-Mischpult mit:
    – 24 Mono-Kanälen und 4 Subgruppen
    – 100 mm-Fadern, Peakmetern und nach Möglichkeit vollparametrischen Mitten
    • 8 Kompressoren
      – davon mindestens zwei mit regelbarer Attack- und Release-Zeit
  • 1 Hallgerät
  • 1 Delay mit Tap-Taster
  • 1 CD-Player

Backline / In-Ear:

Wir bringen immer mit:

  • komplette Backline (Mikrophone, Instrumente, DI-Boxen etc.)
  • komplettes In-Ear-Monitoring System inkl. Mischpult und Effekt-Rack

Für den FOH-Sound stecken wir ein eigenes von unserer Splittbox kommendes Multicore auf die Stagebox der PA-Anlage auf.
Die Eingänge der Stagebox müssen alle direkt nebeneinander liegen.

FOH-Platz

  • Der FOH-Platz muss ebenerdig und mittig zur Bühne angeordnet sein.
  • Er muss bei Open-Air Veranstaltungen über eine Überdachung verfügen, die auch stärkeren Regenfällen standhält.
  • Die Seitenwände sollten möglichst offen sein.